6170054

Modul 4: Technische Untersuchungsverfahren und deren Grundlagen

Sachverständiger im Garten- und Landschaftsbau / Fachrichtung Baumpflege, Baumstatik, Gehölzwertermittlung

Ist besonders interessant für

Bauleiter / Landschaftsarchitekten / Sachverständige relevanter Fachbereiche / Gepr. Fachagrarwirt Baumpflege und Baumsanierung / European Tree Technician / Absolventen artverwandter Studienabschlüsse

Inhalte

Überblick über die eingehenden Untersuchungen

  • FLL Baumuntersuchungsrichtlinien
  • Etablierte technische Verfahren und Auswertemethoden, Einsatzbereiche
  • Sonderverfahren (Bodenradar, Wurzelortung, Thermographie, Saftstrommessung, Infraroterkundung)
  • Probennahme / Zusammenarbeit mit Labors bei DNA-Analyse, Bodenanalytik, Jahrringanalyse
  • Verwertung im (Gerichts-)Gutachten, Anforderungen an die Darstellung im Gutachten

Intensive visuelle Untersuchung

  • Die sachverständige visuelle Untersuchung, Vorstellung verschiedene Methoden
  • Abschätzung der Bruchsicherheit von Stamm und Krone, visuelle Beurteilung der Standsicherheit
  • Festlegung von technischen Untersuchungen nach deren Einsatzgebieten

Beurteilung der Erhaltungswürdigkeit in Bauvorhaben

  • Zustandsbeurteilung, Beurteilung gestalterischer Wirkung und Standorteignung
  • Abschätzung der Lebenserwartung und Entwicklungsfähigkeit am Standort
  • Auswirkungen auf die Bauplanungs- und Genehmigungsverfahren

Bohrende Verfahren

  • Bohrwiderstandsmessung: verbreitete Geräte, Leistungsmerkmale und Unterschiede
  • Bohrkernuntersuchung mittels Zuwachsbohrer, mechanische Bohrkernuntersuchung
  • Auswerteverfahren: baumstatische Methoden, VTA-Grenzwerte, biomechanische Ansätze
  • Einsatzbereiche, Probleme und Grenzen der Verfahren

Windreaktionsmessung

  • Messung der Baumreaktion im natürlichen Wind
  • Analyseverfahren und Auswertemethoden
  • Einsatzbereiche, Probleme und Grenzen der Verfahren

Tomographische Verfahren

  • Schallimpuls und Elektrischer Widerstand
  • Sonderverfahren: Schallhammer, Wurzelortung mit Schalltomographie
  • wissenschaftliche Grundlagen und Nachweise
  • Auswertemethoden, Probleme und Grenzen der Verfahren
  • Zukunftsperspektiven: neue Geräte und technische Untersuchungsverfahren
  • Optische Verfahren, Laser-Scans, CFD Modellierung, Smart Trees, Schwingungsanalyse

Zugverfahren

  • Zugversuch mit hochauflösenden Sensoren, Standards und Anforderungen an Zugversuche
  • Abschätzung der Bruchbelastbarkeit und Verankerungskraft aus dem Zugversuch
  • Analyse der Windeinwirkung, Standortgegebenheiten, dynamische Baumreaktion
  • wissenschaftliche Grundlagen und Nachweise, Grenzen der Verfahren

Praktische Messungen und Verwertung der Auswertungen

  • Vorführung und gemeinsame Anwendung technischer Untersuchungen
  • Darstellung und Verwertung der Ergebnisse der technischen Untersuchungen im Gutachten