Start

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Start des Lehrgangs "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" am 20.09.21

Was tun, wenn die Heckenschere das Kabel und nicht den Ast durchtrennt? Oder der Bachlauf nichtläuft, der Strahler nicht strahlt? In vielen Fällen lässt der Elektriker dann auf sich warten, der Kunde wird ungeduldig oder im schlimmsten Fall steht die Baustelle still. Immer wiederkehrend  fallen dieselben elektrotechnischen Tätigkeiten an. Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln dürfen jedoch nur durch Elektrofachkräfte oder unter deren Aufsicht ausgeführt werden. Aus diesem Grund wurde vom Gestzgeber die Möglichkeit gegeben, dass unter den Baustellenmitarbeitern eine "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" einen genau festgelegten Umfang von elektrischen Arbeiten selbst ausführen darf. 

Ab dem 20. September 2021 bietet die Akademie Landschaftsbau Weihenstephan (alw) erneut diese Fortbildung entsprechend den Vorgaben der Sozialversicherung / Berufsgenossenschaft (SVLFG) und den einschlägigen Vorschriften der Elektroindustrie (VDE) an. Der Lehrgang richtet sich u.a. an Vorarbeiter, Baustellenleiter, Schwimmteichbauer und Landschaftsgärtner. Er erfolgt auf Grundlage der DGUV-Vorschrift 3 und im Umfang auf der Grundlage des DGUV-Grundsatzes 303-001 „Ausbildungskriterien für festgelegte Tätigkeiten“.


Fachtheoretische Inhalte:

  • Vermittlung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Tätigkeiten der EFFT, Abgrenzung zur Elektrofachkraft
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms, Schutzmaßnahmen, Erste Hilfe bei Stromunfällen
  • Unfallverhütung an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln im Baustellenbereich
  • Grundlagen der Elektrotechnik, Umgang mit Messgeräten unter Einhaltung der Sicherheitskategorien (CAT I - CAT IV)
  • Kabel- und Leitungskunde

Praktische Inhalte:

  • Ausführung berufstypischer festgelegter Tätigkeiten an 230 V/400 V Anlagen und Betriebsmitteln (Lampen, Außensteckdosen, Pumpen, anschlussfertige Steuerschränke)
  • Instandsetzung beschädigter Bauteile im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben
  • Sicherer Umgang mit Anschlussmaterialien
  • Anwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte
  • Handhabung von Werkzeugen, Elektromaterialien und Betriebsmitteln
  • Arbeiten nach und mit der Arbeitsanweisung


Termine:

20.09. - 21.09.2021 (Theoretischer Teil 1)
11.10. - 13.10.2021 (Theoretischer Teil 2)
15.11. - 19.11.2021 (Praktischer Teil und Abschlussprüfung)

Die Teile sind nicht separat buchbar.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Website oder kontaktieren Sie uns auch gerne telefonisch unter 08161 4878-16.