Start | Seminare | Landschaftsbau | Bauablaufstörungen – ergebnisorientiert lösen - 02.03.2022

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Bauablaufstörungen – ergebnisorientiert lösen

Praxisseminar zur interessengerechten Abrechnung von Behinderungen

Kaum einem ist das BGH Urteil vom 30.01.2020 – VII ZR 33/19 entgangen. Danach werden keine Mehrkosten ausgeglichen, die Bewertung erfolgt „von unten nach oben“, nur unproduktiv bereitgehaltene Produktionsmittel infolge nicht geleisteter Arbeit werden entschädigt usw. Darüber hinaus geht es um die Darlegungs- und Beweislast durch den Auftragnehmer sowie das Abwägen und Schätzen durch den Tatrichter. Neben den üblichen Risiken, bietet das Ganze bei zu Ende gedachten Begründungen auch Chancen, welche in dem Seminar aufgezeigt werden.

Ist besonders interessant für

Unternehmer / Bauleiter / Kalkulatoren

Inhalte

  • Der geschlossene Vertrag und die vereinbarte Vergütung nach § 631 BGB
    • das Versprechen herzustellen und die Verpflichtung zu bezahlen
  • Grundlagen der Ausschreibung nach VOB/A und VOB/C
  • Grundlagen der Kalkulation
    • Zuschlags- und Endsummenkalkulation
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
    • fixe und variable Kosten
    • Leerkosten
    • Wertschöpfung
    • Produktivität
  • Die monetäre Vertragsanpassung
    • § 2 Vergütung VOB/B
    • § 6 Behinderung VOB/B
    • § 9 Kündigung VOB/B