Start | Seminare | Betriebsführung und Management | Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz - 19.02.2019 - 19.02.2019

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Gefährdungen ermitteln und beurteilen sowie geeignete Maßnahmen einleiten

Seit Ende 2013 fordert das Arbeitsschutzgesetz explizit die Berücksichtigung der psychischen Belastung in der Gefährdungsbeurteilung. Das heißt: Alle Unternehmen und Organisationen müssen auch jene Gefährdungen für ihre Beschäftigten ermitteln, die sich aus der psychischen Belastung bei der Arbeit ergeben. Noch immer besteht große Unklarheit, was unter dem Begriff psychische Belastung am Arbeitsplatz zu verstehen ist. In diesem Workshop erfahren Sie wertvolle neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Strategien zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im betrieblichen Alltag. Sie erhalten konkrete Unterstützung bei der Planung geeigneter Maßnahmen, um Stress vorzubeugen und erfolgreich in ihrem Unternehmen abzubauen.

Ist besonders interessant für

Unternehmer / Bauleiter / Baustellenleiter

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Stress und seine Bedeutung
  • Anzeichen und Symptome psychischer Belastungen erkennen
  • Gesundheitliche Auswirkungen von Stress sowie Effekte auf die Betriebs- und Mitarbeiterführung
  • Wirkung von neurobiologischem Stress als psychische Belastung bei Mitarbeitern
  • Wirksame Strategien, um Stress und psychische Belastungen von Mitarbeitern zu vermeiden und abzubauen (Praktische Übungen und Techniken)
  • Durchführungen erster Analyseschritte für passgenaue Maßnahmen im eigenen Betrieb
  • Warnsignale psychischer Belastungen erkennen
  • Erarbeitung passender Lösungsansätze