Start | Lehrgänge | Qualifizierter Spielplatzprüfer | Modul 2 - 25.03.2020 - 27.03.2020

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Qualifizierter Spielplatzprüfer

Modul 2: Geprüfter Sachkundiger für die jährliche Hauptinspektion

Nach erfolgreicher Teilnahme an Modul 1 und 2 erlangen Sie die Sachkunde und die Qualifikation zum Spielplatzprüfer. Ziel ist die selbständige Beurteilung der Gefährdung von Spielplätzen, die Organisation der Kontrolle und Wartung von Spielplätzen und Spielplatzgeräten sowie die eigenverantwortliche Durchführung der Jahreshauptinspektion bzw. Inspektion nach Fertigstellung eines neuen Spielplatzes auf den Grundlagen der Norm.

Ist besonders interessant für

Landschaftsarchitekten / Landschaftsgärtner / kommunale Mitarbeiter / Mitarbeiter Hausverwaltung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer mindestens dreijährigen Spielplatzgeräte bezogenen Tätigkeit (z. B. praktischer Umgang mit Spielplatzgeräten wie beispielsweise Installation, operative Inspektion, Wartung und Betrieb)

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen zu Kontrolle, Wartung und allgemeiner Sicherheit 
  • Regelwerk, Normen und Vorschriften
  • Ausführliche Erarbeitung sicherheitstechnischer Anforderungen
  • Grundlagen für Wartung und Inspektion
  • Praktische Arbeit mit den Prüfkörpern
  • Praktische Durchführung einer Jahreshauptinspektion eines Spielplatzes
  • Checklisten für die verschiedenen Inspektionsarten
  • Normgerechte Dokumentation, Sicherheitsmanagement
  • Prüfung ohne Hilfsmittel, Prüfung mit Hilfsmittel, praktische Prüfung (Umgang mit Prüfkörpern)
  • Nach erfolgreicher Teilnahme an den Modulen 1 und 2 sowie bestandener schriftlicher und praktischer Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN SPEC 79161“. Dies berechtigt Sie zur Durchführung der Jahreshauptinspektion als auch zur Inspektion nach Fertigstellung eines neuen Spielplatzes. Das Zertifikat hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren und kann durch Absolvieren eines Auffrischungskurses um weitere 3 Jahre ohne erneute Prüfung verlängert werden.

Wichtige Information zur Veranstaltung

  • zzgl. 119,00 € Prüfungsgebühr