Start | Lehrgänge | Anlage und Pflege von Streuobstwiesen | Vorbereitungslehrgang

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

636001

Vorbereitungslehrgang

Anlage und Pflege von Streuobstwiesen

Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Aktuell ist der Bestand in Bayern stark gefährdet und seit 1960 um über 70 Prozent zurückgegangen. Nur durch gute Pflege können Streuobstwiesen langfristig erhalten bleiben. Darum wurde in Bayern der Bayrischen Streuobstpakt geschlossen, der dem Erhalt und der Neuanlage von Flächen dienen soll. Durch diesen Einstiegslehrgang wird den Teilnehmenden die Fähigkeit vermittelt, neue Streuobstwiesen anzulegen und nachhaltig zu erhalten. Des weiteren dient dieser Lehrgang als Vorbereitung für eine spätere Baumwartausbildung.

Ist besonders interessant für

Mitarbeiter von Kommunen, Landschaftsgärtner, Landwirte und alle Interessierte

Inhalte

  • Die vielfältige Bedeutung des Streuobstanbaus
  • Informationen zum Bayrischen Streuobstpakt
  • Fördermöglichkeiten für Streuobst
  • Biologie der der Obstgehölze und Obstarten
  • Planung und Anlage einer Streuobstwiese
  • Informationen zu geeigneten Sorten
  • Unternutzung und Pflege von Streuobstwiesen
  • Vermehrung der Obstbäumen
  • Obstkrankheiten und biologischer Pflanzenschutz
  • Baumqualität, Pflanzung und Pflanzschnitt von Streuobstbäumen
  • Jung- und Altbaumpflege
  • Verwertungsmöglichkeiten von Streuobst

Wichtige Information zur Veranstaltung

Zertifikat: Nach der erfolgreichen Teilnahme überreicht die alw mit der Bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft die „Bescheinigung zur Streuobstwiesenpflege“