Start | Fördermöglichkeiten

Akademie Landschaftsbau Weihenstephan

Fördermöglichkeiten

Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Informationen für Sie zusammengetragen. Da es im Bereich der Förderprogramme immer wieder Neuheiten gibt, lohnt es sich für jeden Interessenten, sich im Internet auf verschiedenen Seiten, z. B. der jeweiligen Ministerien oder auch den Arbeitsagenturen, zu informieren.


Prämiengutschein 

Wer wird gefördert?

  • wenn Sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden,
  • wenn Sie über ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal  20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen,
  • wenn Sie im laufenden Kalenderjahr noch keinen Prämiengutschein erhalten haben
  • wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder in Deutschland arbeiten dürfen.

Was wird gefördert?

  • Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten für eine Weiterbildung, maximal 500 Euro.

→ weiterführende Informationen


Weiterbildungssparen 

Wer wird gefördert?

  • Beschäftigte, die vermögenswirksame Leistungen ansparen und das Geld für eine Weiterbildung nutzen möchten

Was wird gefördert?

  • Mithilfe des Spargutscheins können Sie aus dem Guthaben vorzeitig einen Betrag für eine Weiterbildung entnehmen, ohne dass Ihnen dadurch der Anspruch auf die Arbeitnehmersparzulage verloren geht.

→ weiterführende Informationen


Weiterbildungsstipendium

Wer wird gefördert?

  • Talentierte, elistungsbereite Fachkräfte unter 25 Jahren, die bereits ihre berufliche Ausbildung abgeschlossen haben

Was wird gefördert?

  • bis zu drei Jahre fachliche oder fachübergreifende Weiterbildungen

  • Zuschüsse für die Kosten von fachlichen oder berufsübergreifenden Weiterbildungen in Höhe von insgesamt maximal 8.100 Euro, verteilt auf drei Förderjahre

→ weiterführende Informationen


Aufstiegs-Bafög 

Wer wird gefördert?

  • Mit dem AFBG werden Sie gefördert, wenn Sie sich auf einen Fortbildungsabschluss zum/zur Handwerks- und Industriemeister/in, Erzieher/in, Techniker/in, Fachkaufmann/frau, Betriebswirt/in oder auf eine von mehr als 700 vergleichbaren Qualifikationen vorbereiten.

  • Eine Altersgrenze besteht für die Förderung mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz nicht.

Was wird gefördert?

  • Das Aufstiegs-Bafög fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse wie Meister/in, Fachwirt/in, Techniker/in, Erzieher/in oder Betriebswirt/in

  • Der angestrebte berufliche Abschluss muss über dem Niveau einer Facharbeiter-, Gesellen- und Gehilfenprüfung oder eines Berufsfachschulabschlusses liegen. Häufig ist daher eine abgeschlossene Erstausbildung Voraussetzung für die Prüfungszulassung zur Fortbildungsprüfung.

→ weiterführende Informationen


Förderung der beruflichen Weiterbildung von Beschäftigten insbesondere aus kleinen und mittleren Unternehmen (Bayern)

Wer wird gefördert?

  • Erwerbstätige insbesondere aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Was wird gefördert?

  • Kurse, die der Vermittlung aktueller beruflicher Standards oder dem Erwerb von Qualifikationen und anderer nachgefragter Profile in branchen- und betriebsnahen Bereichen dienen


Förderprogramme aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Folgende Förderprogramme einzelner Bundesländer stehen zur Verfügung. Die finanziellen Mittel fließen aus dem Europäischen Sozialfond. Die Zuschüsse werden länderspezifisch gewährt als Projektförderung in Form einer Anteilsfinanzierung der Lehrgangsgebühren in unterschiedlicher Höhe.


Sollten Sie weitere Fragen zu den hier aufgeführten oder weiteren Fördermöglichkeiten haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre zuständige Arbeitsagentur oder an die Handwerkskammer.